• Colors of Traveling

ROBINSON Club Djerba Bahiya

Aktualisiert: 23. Juni

Für uns ging es zwischen Himmelfahrt und Pfingsten nach Tunesien.

Genauer in den RobinsonClub auf Djerba.



Bei Ankunft am Montag um 22 Uhr, werden wir noch von 30 Grad begrüßt, was uns direkt in Urlaubsfeeling versetzt, denn in Deutschland herrscht Schmuddelwetter und bei 13 Grad sind wir in den NouvelAir Flieger in Düsseldorf gestiegen.




Djerba fühlt sich so weit weg an, ist jedoch auch innerhalb von 3h per Direktflug erreichbar und lockt mit Sonnengarantie, schneeweißen Stränden und türkisblauem Meer, welches sogar schon so warm war, dass Maria sich ins Wasser getraut hat. Das passiert sonst nur auf den Malediven oder Seychellen ;)




Der ROBINSON Club Standard bringt gerade in Ländern wie Tunesien oder Ägypten seine ganz grossen Vorteile, denn man kann ohne grosse Bedenken am Salatbuffet zuschlagen, wo wir uns die nächsten Tage auch immer wieder bedienen, dass Essen ist super lecker, gerade am GalaAbend wurde aufgefahren, als ob die Königsfamilie zu Besuch wäre. Rosarotes Rindfleisch, Königsgarnelen, Lachstartar und Schokosouffle sind nur eine kleine Auswahl der Köstlichkeiten.



Um auch einmal rauszukommen und Land und Leute kennenzulernen, bestellen wir uns ein Taxi Richtung Djerbahood, dem Künstlerdorf auf Djerba. Ein Taxi kostet übrigens so gut wie gar nichts, 10Euro zahlt man für 30-40Minuten vom Flughafen in den Club.


So ging es dann auch nach Djerbahood und wir bestaunen die tolle Kunst an den Wänden der Häuser:



Im Club gehen wir täglich zur kalifornischen Massage im WellFit-SPA und entspannen sonst am wundervollen Strand zwischen Schatten und Sonnenplatz.


Das Strandrestaurant bietet eine kleine Auswahl an Speisen mit Blick aufs Meer, wir bevorzugen aber das Hauptrestaurant und dessen breite Auswahl.

Da der Club All Inklusiv bietet, gehen wir für die Kindercocktails immer zur Strandbar. Dazu gibt es immer einen Flasche Sprudelwasser, bei der Hitze ist Trinken wichtig.


Auch die Poollandschaft lädt zum Planschen ein, hier sind jedoch viele Kinder, denn der Pool ist am Anfang sehr flach und es sind Ferien in vielen Bundesländern. Allgemein ist die Auslastung sehr hoch, Tunesien scheint als Zielgebiet mit überschaubaren Preisrahmen und guter Preis/Leistung wieder im Kommen zu sein!


Wir kommen definitiv gerne wieder, denn der Club und das Land haben uns überzeugt.



Habt ihr auch Lust bekommen,

dann meldet euch gerne bei uns oder bucht euern Traumurlaub direkt bei uns auf www.colorsoftraveling.de




44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen